zurück

U13 verliert deutlich gegen Rot-Weiß Essen

29.01.17

HoLi-16.jpg

"Das war deutlich!" Da waren sich nach der deutlichen Niederlage der U13 gegen die U13 des Nachwuchsleistungszentrums von Rot-Weiß Essen alle einig.

Im ersten Spiel auf dem Großfeld kam unsere U13 mit 1:9 (1:4) unter die Räder. "Essen war uns sowohl physisch als auch technisch klar überlegen", musste Trainer Patrick Kemmerling nach dem Spiel eingestehen. "Wir konnten in der ersten Halbzeit noch etwas dagegenhalten, in Halbzeit zwei waren wir dann aber platt." 

Fazit: Für den ersten Anlauf unserer U13 auf dem Großfeld, war der Gegener sicherlich eine Hausnummer zu groß, auch wenn Spiele gegen Nachwuchsleitungszentren bei unseren Spielern immer einen besonderen Stellenwert haben und oft zusätzliche Motivation schaffen.

Spiel gegen Ahaus/Coesfeld wird neu angesetzt

23.01.17 Platz in Seppenrade gesperrt. Heutiges Spiel der U13 entfällt.

Bildergebnis für Abgesagt

ARAG Cup 2017

10.01.17

ARAG-Cup 2017

ARAG-Cup für die U12

04.01.17 Hallenwesfalenmeisterschaft in Kaiserau

HoLi-1.jpg

Die aktuelle U12

 

In der ersten Januarwoche findet in Kamen traditionsgemäß der der ARAG Cup für die U12 Mannschaften der westfälischen Stützpunkte statt. Insgesamt 31 Stützpunkte sowie die Westfalenauswahl der Mädchen messen sich in der Halle der Sportschule Kaiserau.

Aufgeteilt ist der Gesamtwettbewerb in zwei unterschiedliche Turniere. So messen sich seit Wochenbeginn 16 Teams in der Qualifikation für das kommende Jahr und ab Freitag, den 06.01. geht es in der Hauptrunde für die 16 weiteren Stützpunkte um die begehrte Westfalenmeisterschaft.

Nach ansprechenden Hallen-Leistungen zum Jahresende 2016, reißt die U12 des Stützpunkt Seppenrade mit breiter Brust zu dem Wettbewerb, der, ebenso wie die Feld- Westfalenmeisterschaft, der Talentsichtung durch den Fußball und Leichtathletikverband Westfalen dient. Im Kader des Teams von Jörg Lipinski und Wolfgang Gräser stehen die folgenden Spieler:

Joshua Krampe, Mats Feckler, Aaron Krisat, Nikolaos Loukas, Luke Meinke, Kevin Stenzel, Dean Winter, David Zogu, Julian Ferdinand Beckmann, Nico Beile sowie Lukas Zurhausen und Alessandro Juliano Humpert.